Beim XVIII. Nationalen Kongress im Mai 2014 in St. Wolfgang wurde von der Delegiertenversammlung folgende Statutenänderung beschlossen:

Beim Artikel II: Vereinszweck wurde unter Absatz 1 der Punkte (c) betreffend Kooperation mit Polizeibehörden eingefügt

II.     Vereinszweck

      c)    Kooperation mit den Polizeibehörden in Angelegenheiten der Öffentlichkeitsarbeit,

Weiters wurde beim Artikel VI: Arten der Mitgliedschaft unter Absatz 3.) Außerordentliche Mitglieder bei Punkt (a) die Zollverwaltung und die Finanzpolizei eingefügt.

    VI. Arten der Mitgliedschaft

     3)    Außerordentliche Mitglieder:

Die außerordentliche Mitgliedschaft kann

     a.    Personen, mit denen einer der Exekutivwachkörper (siehe Punkt 1. und 2.) ein intensives dienstliches Einvernehmen pflegt und die zugleich Bedienstete der österreichischen Sicherheitsverwaltung, der Zollverwaltung oder der Finanzpolizei sind und

 

Da wir als Landesgruppe WIEN unsere Statuten denen der österreichischen Sektion anpassen müssen, wurde bei der 24. Mitgliederversammlung die Statutenänderung beschlissen

 

Hier finden Sie die geänderten Statuten