Donauinselfest 2016

In gewohnter Manier trafen sich die Mitarbeiter am Vormittag um rechtzeitig den IPA Informationsstand aufzustellen. Nach dem Motto rechtzeitiges Erscheinen sichert gute Plätze, waren wir heuer beinahe die Ersten. Der Wettergott meinte es zu gut. Bei wüstenähnlichen Temperaturen hielten wir den ganzen Nachmittag tapfer durch. Zum Glück war der Wiener Wasser Informationsstand gleich im Nahebereich situiert. Dort gab es das überlebensnotwendige und gut gekühlte Leitungswasser beinahe ohne Ende. Offensichtlich waren die Temperaturen nicht nur für die IPA Informationsstandmitarbeiter anstrengend, da bei der prallen Hitze auch wenige Besucher den Weg auf die Ausstellungsfläche fanden. Neu dabei waren heuer Fahrzeuge des Bundesheeres. Bei der Vorführung der Diensthunde am späteren Nachmittag fanden sich dann doch noch einige Besucher ein. Interessant fanden Zuseher auch einen gemeinsamen Einsatz von Verkehrspolizei, Feuerwehr und Rettungsfahrzeugen bei einem simmulierten Verkehrsunfall Wir kamen zum Schluß, dass Regen schlimmer gewesen wäre und wir nächtstes Jahr auch wieder mitmachen werden. 

FF.