Lange Nacht der Museen 01.10.2016

 

Von 18 bis 1 Uhr bestand in ganz Österreich sowie in Teilen von Slowenien, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz die Möglichkeit, Kunst und Kultur auf einzigartige Weise zu erkunden. In Wien nahmen 134 Kulturinstitutionen teil. Eine kleine Delegation der IPA Wien nutze die Gelegenheit und besuchte das sonst nicht zugängliche Polizeimuseum in der Marokaner Kaserne. Im Hof der Kaserne spielte die Polizeimusk Wien und im 3. Stock der Kaserne wurden wir vom Leiter des Museums, Herrn Professor Alexander Hirschfeld durch die Ausstellung geführt. Prädikat: EMPFEHLENSWERT.